Die Corona-Verordnung des Landes Ba-Wü vom 23.08.2021 verlangt ab sofort für die Teilnahme an allen Kursen die 3 Gs : Geimpft, Genesen, Getestet (offizieller Schnelltest oder PCR) mit Nachweis.

Unser Hygiene-Konzept als PDF

Das erwartete Kind ist da! Und plötzlich kommt alles anders als erträumt? Statt Mutterglück nur Tränen, Unsicherheit und Angst? Dieses Phänomen ist nicht selten, 10 - 15% aller Frauen geraten nach einer Geburt in eine schwere Depression oder Psychose – wenig bekannnt, aber gut zu behandeln. Wir sind betroffene Frauen, die sich austauschen, unterstützen und Informationen sammeln.

Kontakt: Birgit Frauhammer, Tel. 0761 - 6 95 37

Liebe Kaiserinnen,

Ich selbst hatte 2019 eine ungewollte Bauchgeburt und sehnte mich sehr nach Austausch mit weiteren Kaiserinnen.

Da ich in Freiburg leider kein bestehendes Gruppenangebot zum Thema Kaiserschnitt finden konnte, wagte ich Anfang des Jahres 2020 den Versuch eine Selbsthilfegruppe neu zu gründen. Ich freue mich, dass ich bisher so viele Kaiserinnen kennen lernen durfte und sich eine Gruppe gefunden hat, die sich regelmäßig treffen möchte.

In einem vertraulichen Rahmen können Erlebnisse geteilt und Erfahrungen, sowie Tipps und Adressen ausgetauscht werden, um die Geburt weiter verarbeiten zu können und oder sich auf eine weitere Geburt vorzubereiten. Dabei spielt es keine Rolle wie lange die Geburt bereits zurückliegt. Bei Bedarf werden Referentinnen zu bestimmten Themen und Fragen eingeladen.

Momentan treffen wir uns alle zwei Wochen (online). Die Termine werden mit den aktuellen Teilnehmerinnen individuell abgestimmt.

Wenn Du auch über deine Bauchgeburt sprechen möchtest melde Dich bei mir unter folgender Nummer: 0176 433 055 30.

Liebe Grüße, Jana Leonie

Eltern, die ein Kind angenommen oder in Pflege genommen haben, treffen sich zum gemeinsamen Gedankenaustausch. Erfahrungen und Informationen werden weitergegeben, Kontakte werden geknüpft.

Kontakt: Regula Giuliani, Tel. 0761 / 7 51 04 

Eltern und Familien befinden sich permanent in der Veränderung. Der Übergang in die neue Lebensphase „Familie“ stellt mit eine der größten Veränderungen im Leben dar und kann so manche üblichen Routinen und bisher gut funktionierenden Verhaltensmuster gewaltig auf den Kopf stellen. Die immer wieder neuen Entwicklungsphasen der Kinder, das Ausbalancieren von „Wir und Ich“ in der Partnerschaft und Familie oder auch neue berufliche Anforderungen sind Herausforderungen, die täglich gemeistert werden müssen. Und oftmals gelingt uns das!

Doch es gibt auch Situationen, in denen wir ratlos sind. Das Gefühl haben, alles versucht zu haben und einfach nicht wissen, wie wir eine gute Lösung für uns finden. Eine Lösung, die auch wirklich zu uns passt!

Hier kann die systemische Beratung neue Impulse bringen!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.